Handy-Socke mit "Blümchen"

Veröffentlicht auf von Gefangener-Engel


Die Geburtstags-Socken für meine Nachbarin sind ja noch in Arbeit - ich hoffe, dass ich sie bis zum 23. März fertig bekomme!? Diese kann ich nicht gut in einem Rutsch zu Ende stricken, denn allein schon mit drei Knäulen Wolle stricken machen mich zwischendurch leicht nervös = immer dieses "neu-Sortieren", damit diese sich nicht völlig verheddern
smilie. Aber auch die Tatsache, dass bei dem Muster für den Schaft spätestens nach drei Maschen die Farbe gewechselt wird, macht die Sache nicht gerade einfacher smiles .

Außerdem behindern mich meine Miezekatzen ... sie haben ordentlich Spaß an diesem Unterfangen
. Das Beste scheint für sie zu sein, dass jede von ihnen ein "eigenes" Knäuel hat ... es macht jedoch auch Spaß, ihnen dabei zuzusehen!

Um zwischendurch mal ein wenig entspannen zu können, stricke ich dann halt Kleinigkeiten - wie diese Handy-Socke!

Der beige "Streifen" entstand, weil ich eine Masche in jeder Runde versetzt habe - auf der Rückseite geht dieser "Streifen" natürlich weiter! Das Blümchen sind einfach nur gehäkelte Luftmaschen.


mein Tag heute

Veröffentlicht in Handy-Socken

Kommentiere diesen Post

Margot 03/20/2009 18:23

Liebe Claudia, Miezekatzen sind beim Stricken wirklich störend. Muss auch immer meine Wolle bewachen, weil sonst der ärgste Kuddelmuddel rauskommt.Liebe Grüße von Margot

Gefangener-Engel 03/20/2009 18:49


Hallo Margot!
Wer Katzen und sich Stricken/Häkeln als Hobby aussucht, ist selber Schuld, gell !? Aber ich möchte auf Beides NICHT
verzichten!!! Liebe Grüße (auch an Lilly), Claudia